Malatschkopf

Hausberg des Kaiserjochhauses

Wer schon einmal auf dem Kaiserjochhaus ist, kann schnell noch einen Gipfel mitnehmen. Der Malatschkopf ist in einer halben Stunde erreicht. Aber trotzdem keine Eile und trittsicher sollte man schon sein. Vom Gipfel aus bietet sich ein herrlicher Blick auf den Hohen Riffler (Verwall).

Malatschkopf_Klettern

Der Steig auf den Malatschkopf ist mit einem Seil gesichert.


Malatschkopf_Besteigen

Trotzdem ist Trittsicherheit Voraussetzung


Malatschkopf_Gipfelbuch

Vom Gipfel des Malatschkopfes hat man einen herrlichen Blick auf den Hohen Riffler und das gesamte Verwallgebirge


Malatschkopf_Hausberge_Grieskopf

Konzentration ist angesagt – es geht doch ein Stück weit hinunter


Malatschkopf

Der Malatschkopf ist neben dem Grießkopf der zweite Hausberg des Kaiserjochhauses. Er ist 2388 Meter hoch und in etwa einer halben Stunde vom Kaiserjochhaus zu erreichen.

 

Malatschkopf_Sankt_Anton.jpg

Der 2388 m hohe Malatschkopf


Malatschkopf_Hausberg.jpg

Das Kaiserjochhaus hat gleich zwei Hausberge, den Malatschkopf und den Grieskopf


Malatschkopf_Gipfel.jpg

Steil bricht der Malatschkopf nach Süden hin ab – links im Hintergrund sieht man den Hohen Riffler



Hütte-Bergsteigen-Gipfel > Berge und Gipfel im Lechtal > Malatschkopf